Facebook  

Back to top

Erweiterte Suche

Ausstellungen , Kulturerbe & Traditionen

Exposition Bateaux

L'artisanat du Bangladesh s'expose à Luxembourg

Daten

-
Öffnungszeiten
Dienstag - Freitag: 11:00-18:00
Samstag: 10:00-18:00

Mehr Informationen

Bootsausstellung in Luxemburg HANDWERKE AUS BANGLADESCH IN LUXEMBURG ausgesetzt



Über drei Jahrtausende lang waren Holzboote das einzige Transportmittel auf den Flüssen Bangladeschs, von Menschen bis hin zu Vieh. Holz zu Stein; Getreide zu produzieren. Jeder Zweck hatte ein ausdrücklich entworfenes Boot, und so beschäftigte eine große Vielfalt von Booten einst die Fähigkeiten von Tischlern, Seilmachern, Segelmachern, Schmieden und anderen Handwerkern.





Das Aufkommen billiger, in Serie gefertigter motorisierter Boote in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts machte jedoch das, was einst eine bewährte handwerkliche Fähigkeit war, die vom Meister an den Lehrling, vom Vater an den Sohn weitergegeben wurde, schnell überflüssig. Die ockerfarbenen Segel und synchronisierten Ruder unzähliger Boote wurden durch das Stakkato von Außenbordmotoren und Abgasen ersetzt. Die letzten verbliebenen Tischler waren gezwungen, anderswo nach Einkommensmöglichkeiten zu suchen. Diese Segel waren fast endgültig verschwunden, und hier kam die Freundschaft ins Spiel. Mit dem Verständnis, dass diese ehemaligen Tischler und Handwerker kontaktiert und zum Friendship Cultural Preservation-Programm ermächtigt wurden, nachdem diese Fähigkeiten verloren gegangen waren und es fast keine Chance mehr gab, sie wiederherzustellen. wodurch sie ihre Fähigkeiten bewahren und auch ihren Lebensunterhalt behalten. "Dieses Wissen muss weitergegeben werden", sagt Baidyanath Sutradhar, ein Bewahrer dieser traditionellen Handwerkskunst, die für Friendship arbeitet.



Diese handgeschnitzten Holzrepliken werden nicht nur maßstabsgetreu hergestellt, sondern der Kernaspekt der Konservierung besteht darin, die gleichen Techniken wie ihre Gegenstücke in voller Größe zu verwenden. von der Innenkonstruktion bis zur Takelage. Die Tischler, die ihre Fähigkeiten von ihren Vorvätern gelernt und sich auf die Gestaltung der einzelnen Bereiche spezialisiert haben, sind diejenigen, die jetzt diese Nachbauten herstellen. Ihre Fähigkeiten konzentrieren sich auf die lebenden, physischen Blaupausen, bei denen es sich um diese Repliken handelt, die dann sowohl für Ausstellungen auf der ganzen Welt ausgestellt als auch in den Colours of the Chars-Verkaufsstellen von Friendship verkauft warden.





Diese erstaunlichen Repliken sind erneut im Herzen Luxemburgs im Popup-Laden Friendship Colors of the Chars in der Grand Rue zu sehen, zusammen mit anderen Kunsthandwerken von den Flussinseln Bangladeschs und einer Fotoausstellung von Yann Arthus-Bertrand.

Wenn Sie diese Kunstwerke persönlich sehen oder vielleicht sogar ein Stück Geschichte mit nach Hause nehmen möchten, würden wir uns sehr freuen, Sie zu haben!





 

Medien

Ort

Friendship Pop-Up Store
33 Grand Rue
1661 LUXEMBOURG
Luxemburg

Preis(e)

Gratis

Preis(e):

Organisator

Friendship Luxembourg

Event teilen

Zum Kalender hinzufügen

Exposition Bateaux

-
Zum Kalender hinzufügen 2021-04-01 00:00:00 2021-06-30 00:00:00 Exposition Bateaux Exposition de bateaux à Luxembourg L’artisanat du BANGLADESH S’EXPOSE À LUXEMBOURG Pendant plus de trois millénaires, les bateaux en bois ont été le seul moyen de transport sur les rivières du Bangladesh que ce soit pour les personne, ou le bétail ou pour tout type de marchandise (bois, pierre, céréales, produits manufacturés, etc.). À chaque usage correspondait un bateau expressément conçu. C’est ainsi qu’il existe une grande variété d’embarcations différentes, requérant autrefois les compétences d’une multitude de charpentiers, cordonniers, tisserands pour les voiles, forgerons et autres artisans. L’arrivée des bateaux motorisés bon marché et produits en série dans la dernière partie du 20e siècle a cependant rendu rapidement obsolète ce qui était autrefois un savoir-faire artisanal éprouvé, transmis de maître à apprenti, de père en fils. Les voiles ocres et les rames synchronisées d’innombrables bateaux ont été remplacées par le staccato des moteurs hors-bord et des gaz d’échappement. Les quelques charpentiers restants ont été contraints de chercher des moyens de subsistance ailleurs. Ces voiles avaient presque disparu pour de bon et c’est là que Friendship est intervenu. Sachant qu’une fois ces compétences perdues, il n’y a pratiquement aucune chance de les récupérer, les anciens charpentiers et artisans ont été contactés et engagés dans le cadre du programme de Préservation Culturelle de Friendship, qui leur permet de préserver leurs compétences et de conserver un moyen de subsistance. “Ce savoir doit être transmis”, déclare Baidyanath Sutradhar, un gardien de cet artisanat traditionnel travaillant pour Friendship. Ces répliques en bois sculptées à la main ne sont pas seulement réalisées à l’échelle, mais l’aspect essentiel de la préservation est d’utiliser les mêmes techniques que leurs modèles grandeur nature, de la construction interne au gréement. Les charpentiers qui ont appris leur métier de leurs ancêtres et se sont spécialisés dans la conception de chaque partie du bateau sont ceux qui fabriquent maintenant ces répliques. Leurs compétences restent vivantes et se matérialisent physique dans ces répliques qui sont ensuite exposées dans le monde entier et vendues dans les magasins Friendship’s Colours of the Chars. Ces étonnantes répliques sont à nouveau exposées au cœur du Luxembourg dans le pop-up store Colours of the Chars de Friendship situé au n°33 dans la Grand Rue, aux côtés d’autres objets artisanaux provenant des îles fluviales de Bangaldesh, et d’une exposition de photos de Yann Arthus-Bertrand. Si vous souhaitez voir ces œuvres d’art en personne, ou peut-être même emporter un morceau d’histoire chez vous, nous serions très heureux de vous recevoir !   Friendship Pop-Up Store Friendship Luxembourg Friendship Luxembourg UTC public
Organisation

Stichwörter

Friendship Pop-Up Store, Friendship Luxembourg, Bangladesh, Bengal, NGO, ONG, Friendship NGO, empowerment, cultural preservation, préservation culturelle, Kunsthandwerk, Kulturpass

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren...

Ausstellungen
-
Rotondes
LUXEMBOURG
Ausstellungen
Lëtzebuerg City Museum
LUXEMBOURG
Ausstellungen
-
Rotondes
LUXEMBOURG