Facebook  

Back to top

Erweiterte Suche

Theater & Kabarett , Zirkus & Straßenkunst

Stehfleisch & Sitzvermögen

Spot the drop - Wo hört Gewohnheit auf, wo fängt Wahnsinn an?

Daten

Mehr Informationen

Malte Steinmetz, Niels Seidel, Konzept, Interpretation. Ben Richter,Regie. Lars Leyendecker, Licht und Technik. Gaston Florin, Künstlerische Beratung. Andreas Poggl, Aikido. Analogik, Musik. Chris Mersmann, Video und Ton. Sabine Kreiter, Kostüm.
Spot the Drop verschrauben ihre durch Jahrzehnte der stumpfen Wiederholung gewachsene obsessive Objektmanipulation mit schmissigen Melodien und wunderbar absurden Nebensächlichkeiten. Gefangen in einer Zeitschleife, vergeblich wartend, jonglieren die beiden sich durch ihren ewigen Tag voller absonderlicher Marotten und seltsamer Rituale. Klappstühle, Bälle, Ringe, Keulen, Gepäckstücke und anderer Klimbim werden zu Repräsentanten einer komplexen Welt ohne Ausweg für die tragikomischen Protagonisten. Das Ganze ist detailverliebt choreographiert und minutiös getaktet, und so entsteht aus zunächst geballter Langeweile ein Beckettsches Theater des Absurden, in dem die Konflikte zwar alt, aber noch lange nicht gelöst sind. Also: Wo hört Gewohnheit auf, und wo fängt der Wahnsinn an? Das Duo arbeitet mit der Band Analogik zusammen, deren Kombination alter Samples und neuer Arrangements wie angegossen zu ihrem Spagat zwischen Old School und Avantgarde passt.

Medien

Ort

CAPE - Centre des Arts Pluriels Ettelbruck
1 place Marie-Adélaïde
9063 ETTELBRUCK
Luxemburg

Preis(e):

  • Tarif jeunes :
    10.50
  • Tarif normal :
    21.00
  • Kulturpass :
    1.50

Kontaktinformationen für dieses Event

Telefon:
E-mail:
Internet:

Event teilen

Zum Kalender hinzufügen

Stehfleisch & Sitzvermögen

Zum Kalender hinzufügen 2020-04-30 20:00:00 2020-04-30 20:00:00 Stehfleisch & Sitzvermögen Malte Steinmetz, Niels Seidel, concept, jeu. Ben Richter, mise en scène. Lars Leyendecker, lumière. Gaston Florin, conseil artistique. Andreas Poggl, conseil arts martiaux. Analogik, musique. Chris Mersmann, vidéo et son. Sabine Kreiter, costumes.Prisonniers de la routine du quotidien, deux jongleurs traversent une journée qui semble ne jamais finir... Avec leurs rituels singuliers et leurs manies étranges, ils s'embarquent dans un dédale de mouvements parfaitement synchronisés. Des chaises pliantes, des balles, des cerceaux, des massues, des bagages et autres gadgets figurent un monde complexe qui paraît sans issue. Cette incursion dans l'absurdité, chorégraphié avec minutie et méticuleusement chronométré, est le travail de deux jongleurs allemands qui comptent parmi les plus inventifs de leur discipline.  CAPE - Centre des Arts Pluriels Ettelbruck UTC public
Organisation

Stichwörter

Zirkus, Straßentheater

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren...

Theater & Kabarett
-
neimënster - Centre Culturel de Rencontre Abbaye de Neumünster
LUXEMBOURG
Theater & Kabarett
-
Théâtre National du Luxembourg (TNL)
LUXEMBOURG
Theater & Kabarett, Musik
-
Théâtre Municipal de la ville d'Esch-sur-Alzette
ESCH-SUR-ALZETTE
X

Tickets kaufen

#BLEIFTDOHEEM
BLEIBEN SIE BITTE ZUHAUSE

Aufgrund von Regierungsanweisungen im Kampf gegen die Verbreitung des COVID-19-Virus zeigt Events in Luxemburg für den Monat März 2020 keine Veranstaltungen mehr an.

Bei Fragen zu bestimmten Veranstaltungen wenden Sie sich bitte direkt an die betroffenen Organisatoren.